Chronik

29.10.2022

Tanzveranstaltung

Zum „Tanz für Junggebliebene – 80er Jahre-Party“ hatten wir für den letzten Oktobersamstag eingeladen. Und es hat funktioniert! Über 60 Tanzfreudige waren an diesem Abend da und hatten einen tollen Abend, der im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird.


29.09.2022

Bierverkostung

In der Pfarrscheune fanden sich viele Interessierte Biertrinker und ihre Begleitung ein, um an einem Info- und Verkostungsabend der Urkrostitzer Brauerei teilzunehmen. Dazu wurde ein unterhaltsamer und informativer Film gezeigt und natürlich konnte man auch verschiedene Sorten des leckeren Gerstensaftes, der ganz hier in der Nähe gebraut wird, probieren. Die Referentin bekam zum Schluss ein Schenkenberger Körbchen und alle blieben noch für die ein oder andere Flasche Bier …


24./25.09.2022

Schenkenberger Herbstmarkt

Am darauffolgenden Wochenende fand an gleicher Stelle der Schenkenberger Herbstmarkt statt. Großen Andrang gab es an beiden Tagen. Alles war bunt und herbstlich geschmückt und vielfältig war das Angebot. Man konnte Naschen, Kaufen und viele Bekannte treffen; eben alles so, wie es sein soll und was uns die letzten beiden Jahre gefehlt hat. Unser Beitrag war die Kaffeetafel am Sonntag. Wir konnten insgesamt 19 leckere Kuchen verkaufen. Die Investition in die Kühlgeräte von Scheune und unseres Vereins haben sehr geholfen, alles frisch zu halten. Danke an die fleißigen Bäckerinnen aus dem Dorf – ihr habt wieder gezaubert! Auch an diesem Tag wurden wir angesprochen auf unsere schönen neuen T-Shirts. Alles in allem war es wieder ein gutes Stück Vereinsleben, das wir alle gemeinsam auf die Beine gestellt haben!


20.09.2022

Weltkindertag

Wir feierten am 20. September mit vielen kleinen Helden den Weltkindertag. Kurzfristig sind wir in Pfarrgarten und -scheune umgezogen – man weiß ja nie, wie das Wetter so spielt. Es wurde ein wunderbarer Nachmittag und es war richtig was los. Wuselig ging es draußen zu – der Pfarrgarten lädt ja auch dazu ein. Viele große und auch viele kleine Kinder waren zu Besuch; sie hatten ihre Eltern oder auch Großeltern mitgebracht und nutzen die vielen Möglichkeiten zu spielen und zu toben. Der Seifenblasenmann zog wieder viele in seinen Bann. Der eine oder andere bewies viel Geduld und konnte bald selbst riesengroße und bunt schillernde Phänomene durch die Luft fliegen lassen. Es konnte ein Spieleparcour absolviert, auf Stelzen balanciert und mit Bällen gehüpft werden. Dabei erzählten sich die Kinder gegenseitig die tollsten Geschichten. Zur Stärkung wurde es ganz klassisch: Wir konnten neben frischem Kuchen erstmals selbst gebackene Waffeln und frische Zuckerwatte anbieten. Dafür hatten wir extra in entsprechende Gerätschaften investiert. Es war alles ganz toll vorbereitet, organisiert und durchgeführt worden – dafür geht ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer aus der AG Vereinsleben.

 

Eine Premiere gab es an diesem Tag auch noch: Unsere neuen Vereins-Poloshirts haben wir erstmals getragen und sind nun immer gut erkennbar.


14.09.2022

Dankeschön-Veranstaltung zum Dorffest

Für alle fleißigen Helfer, die unser diesjähriges Dorffest organisiert und durchgeführt haben, gab es eine Dankeschön-Veranstaltung in der Pfarrscheune. Mit einem Rückblick wurden Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht, wie es allen gefallen hat, was gut lief und wo wir noch etwas hätten besser machen können. Alles in allem blieb ein sehr gutes Gefühl zurück, denn wir hatten ein wunderbares Wochenende, um 775 Jahre Schenkenberg zu feiern!


17.07.2022

Kaffeenachmittag vor dem Vereinshaus. Wegen der Urlaubszeit war die Beteiligung allerdings etwas gering, trotzdem war es ein sehr schöner Nachmittag mit toller Organisation und leckerem Kuchen.


07.07.2022

2021 entstand in Schenkenberg beim Verein „Gemeinsam in Schenkenberg e. V.“ die Idee des Geschichtspfades. Im gleichen Jahr erhielt der Verein dafür den 3. Preis des Wettbewerbes Dorfaktivisten. In diesem Jahr wurden die Preise dieses Wettbewerbes am 7. Juli 2022 in unserer Schenkenberger Pfarrscheune vergeben. Über 20 Anträge waren gestellt worden, es gab sieben dritte Plätze, einen zweiten, einen ersten und einen Jugendpreis. Der Veranstaltungsort war geradezu dafür gemacht, dass sich die alten und neuen Preisträger über ihre Pläne und Ideen austauschen. Am Abend gab es auch eine kleine Vorstellung unseres Geschichtspfades, der zu unserem Dorffest am letzten Juniwochenende eingeweiht werden konnte.


24. bis 26.6.2022

Dorffest 770 Jahre Schenkenberg

Die erste urkundliche Erwähnung Schenkenbergs ist auf das Jahr 1252 datiert und ein guter Grund, in diesem Jahr ein fröhliches Dorffest 770 Jahre danach zu feiern! Und das haben wir in Schenkenberg gemacht.

Die erste urkundliche Erwähnung Schenkenbergs ist auf das Jahr 1252 datiert und ein guter Grund, in diesem Jahr ein fröhliches Dorffest 770 Jahre danach zu feiern! Und das haben wir in Schenkenberg gemacht.

Eine rund zweijährige Planungszeit ging dem Festwochenende vom 24. bis 26. Juni 2022 voraus. Ausgehend von der Idee des Vereins „Gemeinsam in Schenkenberg e. V.“ haben wir alle örtlichen Vereine zusammengebracht, um die Organisation und Durchführung gemeinsam zu übernehmen. So wurden Ideen zusammengetragen, verworfen, neu auf den Tisch gebracht, Aufgaben verteilt und Mitglieder mobilisiert. Bereits hier möchten wir allen Mitwirkenden ein großes Dankeschön sagen: Ohne euch alle, wäre es kein so schönes Fest geworden! Weiterhin geht unser Dank auch an alle, die für das Fest gespendet haben, die damit finanziell und materiell so vieles möglich gemacht haben.

Nach dem Aufbau und den letzten Vorbereitungen eröffnete der Vorstand des Ortschaftstrates, Lars Winkler, das Dorffest. Es folgte ein kurzer und interessanter geschichtlicher Abriss zum Ort Schenkenberg durch unseren OBM Dr. Manfred Wilde, die durch eine anschließende Diashow der jüngeren Geschichte veranschaulicht wurde. Parallel dazu konnten die Kinder im Vereinshaus einen Film schauen. Bis in den Abend saß man dann noch gemütlich an diesem herrlichen Sommerabend im Pfarrgarten beisammen. Die Kinder konnten gemeinsam mit den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Knüppelkuchen backen.

Der Haupttag war der Samstag. Punkt 10 Uhr wurde von Pfarrer Matthias Taatz, Lars Winkler und Ingrid Rothe der Schenkenberger Geschichtspfad eröffnet. Dieser war in vielen Stunden durch unsere AG Dorfgeschichte erarbeitet worden. Insgesamt 19 Stationen umfasst er und wurde dreimal durch Ingrid Rothe kurzweilig abgelaufen und vorgestellt. Zeitgleich stellten sich alle Vereine im Ort vor. Auf dem Hof vor dem Vereinshaus konnten sich die Kinder schminken lassen, man konnte mit dem Zauberhaus basteln oder beim Zauberquatsch mit Herrn Lustig im Pfarrgarten dabei sein. Entlang der Vierzehner Reihe fanden sich der Schachverein, verschiedenen Stände für Honig, Handwerkliches und Blumen. Die Hüpfburg ist immer ein Kinder- und Elternmagnet und wurde natürlich auch bei uns fleißig bespielt. Die Feuerwehr hatte alte und neue Fahrzeuge auf der Straße ausgestellt und sorgte dort für Speisen und Getränke. Weiter oben im Dorf wurde am Vormittag Fußball gespielt und die Endrunde der Nordsächsischen Meisterschaft der E-Jugend ausgetragen, wo die Schenkenberger E-Jugend einen tollen 2. Platz belegte. Gleich neben dem Sportplatz zeigten die Acrobaten des Voltigier Vereins ihr einzigartiges Können.

Ihren ersten Auftritt hatte die Tanzgruppe aus dem Zauberhaus, die zum Kaffeetrinken die Gäste bestens unterhielt. Ein reichliches und leckeres Kuchenangebot, frisch gebacken von vielen Frauen im Ort, lockte viele Gäste an die Tische im Pfarrgarten. Um 16:30 brachen viele in die Kirche auf, denn dort spielte der Blasmusikverein Schenkenberg e. V. ihr nachgeholtes Geburtstagskonzert anlässlich ihres 60-jähriges Bestehens, wunderbar moderiert von unserem Pfarrer Taatz. Am Nachmittag pendelte der Kremser von Herrn Kirchberg zwischen Vereinshaus, Sportplatz und Gartenanlage, um auch Interessierte zu den geöffneten Gärten zu fahren. Viele Familien nutzen die Gelegenheit zu einer Ausfahrt. Etwa zeitgleich wurde die Pokalschale an den SV Concordia Schenkenberg verliehen, die nach dem letzten Spiel der Saison den Aufstieg in die Nordsachsenliga feierten. Am Abend war zum Konzert mit DJ Marc geladen, welches hinter dem Sportplatz stattfand und vom SV Concordia Schenkenberg unterstützt wurde. Bis spät in die Nacht wurde dort noch bei bester Musik und Unterhaltung gefeiert und getanzt.

Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst in der Kirche. Von dort konnte man direkt in den Pfarrgarten zum Frühschoppen gehen, der von den Blechburschen musikalisch begleitet wurde. Anschließend moderierte Pfarrer Taatz eine amerikanische Versteigerung der unterschiedlichsten Dinge für Haus und Garten. In einer guten Stunde kam bei bester Stimmung eine ordentliche Menge Geld zusammen, die für die Sanierung unseres schönen Schäfersteins eingesetzt werden wird. Man konnte viele glückliche Gesichter sehen, die mit ihren Eroberungen nach Hause gingen. Mit einem gemeinsamen Mittagessen ging das Dorffest zu Ende.

Wir sind glücklich, dass wir zusammen so schöne bunte Tage vorbereitet und erlebt haben. Viele alte und neue Bewohner kamen zusammen, lernten sich kennen, trafen sich wieder, waren gemeinsam im Dorf unterwegs und verabredeten sich für das nächste Mal.

 

Noch einmal sagen wir herzlichen Dank an alle, die diese Tage möglich gemacht haben, durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung. Das machen wir bestimmt mal wieder …


22.05.2022

Kaffee – Kuchen – Eis mit Frischemarkt

Am 22. Mai war wieder ein Sonntagskaffeenachmittag angesagt; diesemal mit Frischemarkt. Einige Händler haben sich den Nachmittag Zeit für uns genommen und ihre Waren angeboten. Es gab Frisches vom Obsthof Pohritzsch. Hier waren die Erdbeeren sehr gefragt. Die Säfte aus Zaasch und der Honig aus Schenkenberg wurden auch gut angenommen. Die Landfrauenmarmelade und der Kyhnaer Spargel fanden ebenfalls ihre Liebhaber. Die Naturkosmetik hatte Zulauf, dabei ging es meist um Informationen. Hier und da hätten es mehr Gäste sein können, zumal es reichlich Kuchen gab. Dieses Mal haben uns die jungen Muttis aus dem Dorf beim Backen unterstützt, da der Kuchen zum Ostermarkt nicht gereicht hatte.

 

Allen die das schöne Wetter genutzt haben und sich den Kaffee und Kuchen im Vereinshof schmecken ließen, hat es sichtlich gefallen. Hinterher wurde mit den Nachbarn geredet und alles klang ruhig und gemütlich aus.


20.05.2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.04.2022

Zum Tag des Nachbarn, der in diesem Jahr das Motto Umwelt- und Klimaschutz hatte, stand eine Müllsammelaktion im Dorf und der Umgebung auf dem Programm. Man kann es als Fortsetzung der Aktion vom 26. März sehen. Da haben wir ebenfalls im Rahmen des Frühjahrsputzes schon kräftig im Dorf und an der Straße nach Storkwitz aufgeräumt. Wir haben Einiges zusammen eingesammelt und es macht sprachlos, was alles so an den Straßenrändern, am Spielplatz, im Park usw. landet. Danke an alle, die dabei tatkräftig geholfen haben. Als kleine Belohnung gab es hinterher Kaffee und ein schönes kaltes Eis mit Zubehör.

Der jüngste „Müllsammler“ sammelte mit Papas Hilfe fleißig am Spielplatz.

Mit dem Ostermarkt fand unsere erste öffentliche Veranstaltung in diesem Jahr statt. Alle waren ein bisschen aufgeregt nach der langen Pause. Dieses Mal waren viele Helfer im Einsatz, so dass wir sehr schnell alles im Hof stehen hatten und die Kaffeetafel im großen Raum des Vereinshauses war auch fertig. Euch allen vielen Dank dafür.

Das Wetter war kalt aber gut, mit sehr wenig Wind. Damit hatten wir großes Glück und es sind viel mehr Besucher gekommen, als von uns gedacht. Insgesamt konnten wir über 100 Gäste begrüßen – das hat uns sehr gefreut und überrascht. Die Kaffeetafel war so stark besucht, dass der Kuchen leider schnell aufgegessen war. Wir werden also für das nächste Mal mehr backen.

Auf dem Hof vor dem Vereinshaus waren fünf Stände mit wunderschönen Angeboten aufgebaut. Diese reichten von österlichen Holzarbeiten der AFI, handgemachten Badeperlen und Seifen von Frau Weidenhammer, dem Stand von Frau Härtig von FARBEN-freundlich, hübschen selbstgenähten Taschen, Kissen und Hühnchen (hier wurde für das Hospiz Bärenherz gesammelt), bunten Frühlingsblumen der Firma Blumen Becher bis zu Eiern und Karten von Frau Lenkreit und den Landfrauen. Neben einem Basteltisch und einer Spielecke draußen für die vielen Kinder gab es als Spende von Frau Müller viele bunte Übertöpfe, die ebenfalls für eine kleinen Obolus mitgenommen werden konnten. Die Stände hatten viele Besucher und guten Umsatz. So waren alle zufrieden und haben die Kälte gern in Kauf genommen. Danke allen, die mit dabei waren und diese Veranstaltung zu einem Erlebnis gemacht haben.




März 2022

Osterbrunnen

Pünktlich vor den Osterfest wurde auch der Brunnen in der Dorfmitte wieder festlich geschmückt. Danke an die Landfrauen und den Damen von GiS!


26.03.2022

Frühjahrsputz

Gutes Wetter war bestellt und so machte der Frühjahrsputz allen Spaß und am Ende waren alle zufrieden mit dem, was sie geleistet hatten! Wir haben im Haus und auf dem Hof davor tüchtig geputzt. Neben dem Säubern des Veranstaltungsraums, der Küche den Sanitäranlagen und des Treppenhauses wurden die Fenster und die Glasflächen am Treppengeländer geputzt. Die Grünanlagen und die Straßenfront konnten in Ordnung gebracht sowie der Rasen gemäht werden. Auch um den Brunnen konnten wir dieses Jahr noch Ordnung schaffen. Dann ging es in Richtung Storkwitz. Ein ganzer Hänger mit Müll entlang der Straße nach Storkwitz wurde aufgelesen. Hier gibt es noch einmal Bedarf weiter zu machen, da wir nur bis zur Hälfte gekommen sind. Das war eine großartige Aktion! Vielen Dank an die Helfer – 13 an der Zahl aus verschiedenen Vereinen unseres Hauses und sogar eine Dorfbewohnerin hat uns tatkräftig unterstützt. Wir waren sehr zufrieden mit uns und hoffen, dass es allen genau so geht.


16.03.2022

Kreativtreff: Osterbasteln

Der Kreativtreff stand diesen Monat unter dem Thema Garten und Osterdeko aus Keramik zu gestalten. Viele gut gelaunte Bastelfreunde trafen sich im Vereinshaus um ihre Kreativität auszuleben. In fröhlicher Runde wurde gemalt, lackiert, gelacht und erzählt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Es sind wieder viele hübsche Unikate entstanden! Nutzen Sie die Möglichkeit, diese auf unserem Osterbasar zu erwerben!


26.02.2022

Wintergrillen

Am Samstagabend kamen auf Einladung der AG Vereinsleben 20 Vereinsmitglieder und Leute aus dem Ort zum Wintergrillen auf den Hof vor unserem Vereinshaus. Mit wenige Aufwand haben wir alle glücklich gemacht: einen Glühwein für die eine Hand und ein Würstchen im Brötchen für die andere. Mehr war nicht nötig und es wurde ein entspannter Abend mit netten Gesprächen, Erzählungen und neuen Plänen …



Dezember 2021

Weihnachten im Schuhkarton

Wir haben uns an der bekannten Aktion mit einigen gut gefüllten Päckchen beteiligt, um bedürftigen Kindern eine kleine Weihnachtsgabe zu ermöglichen. Das macht immer sehr viel Freude …


21.11.2021

3. Vereinsgeburtstag!

Bereits zum zweiten Mal hatten wir eine Geburtstagsfeier geplant und auch diese musste coronabedingt ausfallen. Aber wir nehmen natürlich den nächsten Anlauf im November 2022 ;-)


24. Oktober/
30. Oktober 2021

Kräuterwanderung und Spieleabend

An diesen beiden Tagen waren diese beiden unserer eigentlich etablierten Veranstaltungen angesetzt. Bedauerlicherweise kamen nur sehr wenige Teilnehmer. vielleicht waren die Termine schlecht gewählt, oder die Urlaubszeit noch im Gange … Wir werden nächstes Jahr wieder sowohl die Kräuterwanderung als auch den Spieleabend organisieren, vielleicht in abgewandelter Form, und werden bestimmt wieder mehr Besucher haben.



24./25. September 2021

Herbstfest in Schenkenberg

Es war wieder Herbstfest! In uns um die Pfarrscheune feierten die Schenkenberger und ihre Gäste den Herbst. Bunte Dekoration, viele fleißige Helfer und Bäcker und Verkäufer und eine fröhliche Stimmung erfüllten die zwei Tage. Die Landfrauen und auch unser Verein „gemeinsam in Schenkenberg e. V.“ hatten die Aufgabe übernommen, an jeweils einem Tag für das Kuchenbüffet zu sorgen. Eine bunte Auswahl leckerer Kuchen stand zur besten Kaffeezeit bereit und wurde sehr gut nachgefragt. Schließlich war eine lange Pause gewesen …

herzlichen Dank an alle helfenden Hände – ob vor Ort oder zu Hause. Es war ein schönes Fest!

Parallel dazu gab es in der Kirche einen Erntedank-Gottesdienst. Auch dort war alles wunderbar mit Gottes reichen Gaben hergerichtet und geschmückt.


17. September 2021

Kreativtreff

Es haben sich einige Vereinsmitglieder und auch andere Bastelbegeisterte im Vereinshaus getroffen, um Herbstdeko zu basteln. Kleine Keramikfiguren wurden bunt bemalt.
Im Oktober wurden bereits Weihnachtsengel für den diesjährigen Weihnachtsbaum in der Kirche gefaltet.


2. September 2021

Besuch unseres Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

Ein ganz besonderes Ereignis war für uns und alle Vereine des Dorfes der Besuch des Ministerpräsidenten bei uns im Vereinshaus. Bereits im Frühjahr 2020 hatten wir ihn zur Übergabe der neuen Heizungsanlage für das gesamte Vereinshaus eingeladen. Denn Herr Kretschmar hatte uns im Herbst 2019 den Preis, den wir dafür beim sächsischen Mitmachfonds erhalten hatten, in Dresden überreicht.

Nun war der Besuch kurzfristig doch möglich geworden und wir haben uns darüber sehr gefreut. Gemeinsam mit der Feuerwehr, der Blasmusik Schenkenberg, den Landfrauen bereiteten wir alles für einen schönen Nachmittag vor. Alles wurde noch einmal frisch geputzt, Zelte wurden aufgebaut, Tische und Stühle herangeschafft, ein Hygienekonzept erdacht und eingereicht, Gäste eingeladen.

Am Tag selbst konnten wir viele Gäste begrüßen. Neben dem Ministerpräsidenten waren gekommen: Bundestagskandidatin Frau Dr. Schenderlein, Landrat Kai Emmanuel, Oberbürgermeister Dr. Wilde, Landtagsabgeordneter Jörg Kiesewetter, unser Pfarrer Mathias Taatz, der ehemalige Landrat Michael Czupalla, unser Ortschaftsrat sowie Vertreter aller unserer Vereine. Ab 15 Uhr gab es frischen Kuchen, den die Landfrauen gebacken hatten und Kaffee. So kamen alle schon in lockerer Runde zusammen, bevor der Ehrengast kurz nach 16 Uhr eintraf. Vereinsvorsitzende Ingrid Rothe und der Stellvertreter Steffen Schmietana begrüßten alle Gäste und führten durch den Nachmittag. Der Verein, bereits geschaffte Projekte und neue Ziele wurden vorgestellt. Danach sprach der Ministerpräsident, lobte unsere Vereinsarbeit und sensibilisierte alle noch einmal für die sich derzeitig wieder verschärfende Corona-Lage. Von unserem Vorstand bekam er einen Schwibbogen mit dem Motiv der Schenkenberger Kirche und ein Schenkenberger Körbchen überreicht. 

Anschließen nutzte Herr Kretschmer die Gelegenheit, sich die verschiedenen Räume im Haus anzusehen. Er besuchte die Bibliothek, den großen Veranstaltungsraum, das Probenzimmer der Blaskapelle und im Obergeschoss die Domizile der Jugendfeuerwehr und der Landfrauen. Auch das alte Schulgebäude wurde besucht. Ganz zum Schluss nahm er sich sogar noch Zeit, um mit vielen Gästen ins Gespräch zu kommen, was so mancher nutzte und so entstanden freundliche Plaudereien aber auch Berichte aus den alltäglichen Erfahrungen und Hürden des Vereinslebens. Kurz nach 17 Uhr verabschiedete sich Herr Kretschmer und wir luden ihn ein, uns doch mal wieder zu besuchen.

Viele der Gäste blieben dann noch auf dem Hof, genossen die Atmosphäre, von der Feuerwehr gegrillte Würstchen und den Sonnenschein, der uns den ganzen Nachmittag verschönert hatte.

Ein aufregender Tag ging zu Ende und es blieb eine gute Stimmung bei allen Beteiligten. Vielen Dank sagen wir noch einmal allen Helfern, die so engagiert eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt haben!


29. August 2021

Sommerfest in der Alten Schule

Es hatte die Tage vorher viel geregnet und wir waren schon ganz besorgt, dass unser Sommerfest ins Wasser fallen würde. Das Hausensemble im Schenkenberg lässt aber verschiedene Möglichkeiten zu und so entstand der Plan für die Schlecht-Wetter-Variante: Wir bauten unser neues Zelt auf dem Hof auf und deckten für die Kaffeetafel dort und im rechten der beiden großen Räume des Gebäudes der alten Schule. Viele fleißige Helfer bereiteten das alles vor. Pünktlich zu Beginn ließ der Regen nach und die ersten Gäste kamen. Und es wurden mehr und mehr. Wir konnten einen Rekord aufstellen: Über 90 Gäste, darunter 40 Kinder haben wir gezählt. Die leckeren, selbst gebackenen Kuchen waren stark nachgefragt und man sah viele Familien, Großeltern und die Kids fröhlich beisammen sitzen.

Das große Highlight folgte dann im Nachbarraum. Nachdem das Puppentheater aufgebaut war, durften die Kinder den Raum stürmen und belegten die vielen Plätze voller Spannung und Erwartung, denn es war Zeit für ein klassisches Kaspertheater! Als die Hauptperson (Kasper) sich endlich angezogen hatte, trat er auf seine Bühne und die Kinder machten alle begeistert mit! Es war so schön, dass wieder Kinderlachen die Räume der ehemaligen Grundschule und Kindergartens erfüllte. Der Kasper gab alles und auch kleine Botschaften an die Kinder wurden übermittelt. Zum Schluss wurde noch Zuckerwatte (als Ersatz für das geplante Eis) verteilt und alle waren glücklich.

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die diesen turbulenten Nachmittag organisiert und unterstützt haben. Wir konnten ein sehr positives Fazit ziehen, auch beim Blick in unsere Vereinskasse!


15. August 2021

Kräuterwanderung

Die Natur grünt und blüht in diesem Jahr wunderbar und so stand am 15. August die erste Kräuterwanderung des Jahres 2021 im Kalender. Unsere Kräuterfee Allmuth Liebmann entführte 14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen vom Hof vor dem Vereinshaus in den Schenkenberger Park. Unterwegs fand sich viel Bekanntes und Neues, allen voran die Große Brennessel, Schafgarbe und der Gewöhnliche Hohlzahn, eher bekannt als Taubnessel.  Die Brennessel hingegen wird geschätzt wegen ihrer leicht harntreibenden, entgiftenden und blutreinigenden Wirkung. Sie senkt den Blutzuckerspiegel, hemmt Entzündungen und hilft bei Rheuma und Hautleiden. Die Bitterstoffe der Schafgarbe fördern die Gallensekretion und lindern chronische Lebererkrankungen. Äußerlich anzuwenden bei unreiner Haut, Gelenkentzündungen, Nerven-, Kopf- und Zahnschmerzen. Mit essbaren Blüten und Blättern als Zutat in Suppen, Eierspeisen oder Aufläufen ist der Holzahn beliebt und findet wegen seines milden Geschmacks in der Küche so vielerlei Verwendung. Auch als Heilpflanze wird sie geschätzt und bei leichtem Husten oder Bronchitis eingesetzt. Viele der Anwendungsgebiete wurden also erklärt und so mache/r nahm sich vor, eines davon ganz bestimmt einmal selbst auszuprobieren. Nach einem gemütlichen Rundgang ging es zurück ins Vereinshaus, wo die gedeckte Kaffeetafel mit einer leckeren Karottentorte wartete. Ein schöner Nachmittag ging mit vielen Gesprächen und einem guten Gefühl zu Ende. Eine weitere Kräuterwanderung ist für den Oktober geplant, wir werden den Termin auch auf unserer Webseite www.gemeinsam-in-schenkenberg.de ankündigen.


Juli 2021

Geschmückter Brunnen

Die Kinder aus dem Zauberhaus haben wieder Bilder gemalt und diese an unseren Brunnen an der Kreuzung in der Dorfmitte gehängt. Zudem blüht die Rose darin wunderbar. Es ist ein schöner Blickfang.


22. Juli 2021

Gemütliches Beisammensein

Eine kleine Runde inklusive eines Nichtmitgliedes traf sich kurzfristig auf ein Bier und gute Gespräche auf dem Hof vor dem Vereinshaus. Dies möchten wir gern wiederholen, weil sich so die Möglichkeit bietet, direkt neue Ideen für das Vereinsleben und Pläne für das Dorf zu ersinnen.


20. Juli 2021

Arbeitseinsatz auf der Schmetterlingswiese

Einige Pflegemaßnahmen muss man auch einer bunter Sommerblumen- und Bienenmischung angedeihen lassen. So kamen einige Vereinsmitglieder zusammen, um unser neuestes Projekt von Unkraut zu befreien und mal nach dem Rechten zu schauen.

Ein Insektenhotel wurde inzwischen aufgestellt und zwei massive Holzbänke als Sitzecke bereichern diesen Platz.


18. Juli 2021

„Kaffee – Kuchen – Eis“

Zum zweiten Mal in dieser Saison luden wir zum nachmittäglichen Kaffeetrinken ein. Das Wetter war super und viele Familien waren da, insgesamt 15 Erwachsene und 10 Kinder. Die Kinder nutzen fleißig und mit viel Freude die bereitgestellten Spielzeuge. Davon wird es künftig sicher noch mehr geben. Unter dem großen Kirschbaum und unserem neuen Zelt, welches von der Envia-Gruppe gesponsert wurde, ließen sich die Gäste die selbst gebackenen Kuchen schmecken und es war ein schöner Nachmittag. Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer!


27. Juni 2021

„Kaffee – Kuchen – Eis“

Es war das erste Mal nach langer Pause und es hat allen so viel Freude bereitet! Gemeinsam haben wir auf dem Hof unser neues Zelt, Tische, Stühle und Biertischgarnituren aufgebaut, eingedeckt und dekoriert. Es gab viele leckere Kuchen: Erdbeertorte, Pflaumenkuchen,Mohnkuchen, Quarkkuchen und natürlich Kaffee und leckeres Eis. Über 30 Besucher fanden den Weg zum Vereinshaus, darunter waren viele Kinder, und haben es sich schmekcne lassen. Gute Gespräche entstanden und es war ein freudiger Sonntag-Nachmittag. 

Vielen Dank an alle Beteiligten und unsere Gäste – wir sehen uns beim nächsten Mal am 29. August!


18. Juni 2021

Spieleabend

Die erste Veranstaltung nach der langen Pause: Unser Spielabend war ein guter Anfang. Beginn war 19 Uhr und erst 22:30 Uhr fanden wir ein Ende.



 … eine Pause, die uns Corna verordnet hat.

 

Die Regelungen während der Corona-Pandemie  haben unsere Vereinsarbeit fast zum Erliegen gebracht.
Einige Dinge konnten dennoch intern geklärt und vorbereitet werden. Nun geht es endlich wieder weiter …


22.05.2022